Warning: Declaration of tie_mega_menu_walker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker_Nav_Menu::start_el(&$output, $item, $depth = 0, $args = Array, $id = 0) in /www/htdocs/w0119bf0/affiliate/ebookreadertest/wp-content/themes/sahifa/functions/theme-functions.php on line 1959
Kindle Unlimited eBook Flatrate
Startseite » Allgemein » Kindle Unlimited eBook Flatrate

Kindle Unlimited eBook Flatrate

Amazon Kindle Unlimited
Bereits vor einigen Tagen war in den USA vom neuen Amazon Angebot Kindle Unlimited zu lesen. Amazon hatte kurzzeitig sein neues eBook Angebot live gestellt, um es kurz danach erst einmal wieder abzuschalten. Mittlerweile ist der Service auch offiziell gestartet und man kann bei Amazon.com mehr Details erfahren.

Wurde vor einigen Tagen noch spekuliert was sich hinter Kindle Unlimited verbirgt, so ist mittlerweile klar, dass es sich hier um eine eBook Flatrate handelt.

Für einen Preis von 9,99 US-Dollar pro Monat bekommen Abonnenten einen unlimitierten Zugriff auf 600.000 eBooks und einige tausend Hörbücher.

Kommt Kindle Unlimited auch nach Deutschland?

Erst einmal ist es so wie mit allen Amazon Produkten, sie starten erst einmal im Heimatmarkt in den USA. Da Deutschland auch was Bücher angeht aber der zweitwichtigste Markt ist und auch zuletzt andere Amazon Services wie z.B. Amazon Instant Video und Mayday für den Kindle Fire HDX hier gestartet wurden. Daher liegt es nicht ganz fern, das Amazon zukünftig die eBook Flatrate auch hierzulande anbieten wird.

Ein entsprechender Schritt von Amazon würde der Konkurrenz noch einmal deutlich zusetzen. Bereits im letzten Jahr hatte die Initiative der Tolino Allianz mit Tolino Shine und Tolino Vision versucht zu Amazon aufzuschließen. Hier konterte Amazon bereits mit einer Preissenkung beim Kindle Paperwhite so das der US-Riese hier wieder die Preisführerschaft hat.

Bei einem Preis um 10 Euro für die eBook Flatrate würden hier für Thalia und Co. noch schwierigere Zeiten anbrechen. Hier bleibt abzuwarten, ob sich wichtige deutsche Autoren und die großen Verlage Amazon anschließen würden. Hier hängt es sicherlich auch von der Entwicklung des eBook Marktes ab, wie schnell Amazon hier aktiv wird.

Bei Musik zeigen Spotify und Co. ja nun schon wie es mit einem Flatrate-Angebot aussehen kann und auch wenn die Musikverlage hier auch nicht immer glücklich sind, konnten sie zumindest etwas gegen die wegbrechende Kundschaft tun.

Zudem stellt sich die Frage, ob in Zeiten in der Carsharing und andere Modelle relevanter werden, da die Nutzung wichtiger als der Besitz ist, ob hier nicht ggf. auch in Branchen wie der Buchbranche ein Umdenken stattfinden muss. Hier muss es ja auch nicht die Amazon Lösung sein, der deutsche Buchhandel könnte hier ja auch versuchen etwas mehr Treiber als getriebener zu werden.

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*