Warning: Declaration of tie_mega_menu_walker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker_Nav_Menu::start_el(&$output, $item, $depth = 0, $args = Array, $id = 0) in /www/htdocs/w0119bf0/affiliate/ebookreadertest/wp-content/themes/sahifa/functions/theme-functions.php on line 1959
Ebook Reader Übersicht
Startseite » eBook Reader

eBook Reader

Der Markt der eBook Reader wird immer komplexer. Daher versuchen wir Ihnen an dieser Stelle einen umfassenden Überblick über den aktuellen Markt an eReadern zu geben. Im eBook Reader Vergleich haben wir die wichtigsten aktuellen eReadern gegenübergestellt.  Die Informationen auf dieser Seite werden laufend aktualisiert und nach Möglichkeit auf dem aktuellen Stand gehalten.

In kürze werden an dieser Stelle auch Übersichten zu eBook Reader Tests angeboten, damit Sie einen noch besseren Überblick gewinnen können.

Ebook Reader in der Einzelübersicht

Zudem haben wir für einige Geräte-Reihen  noch einen detaillierteren Überblick erstellt.

Hier kommen Sie direkt zu den

Ebook Reader  erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zu den einzelnen Geräten.

Was ist ein eReader?

Unter einem “eBook Reader” (auch: eReader) versteht man ein Lesegerät für elektronische Bücher (auch: eBooks). Nach der weiten Definition ist jedes Gerät mit dem digitale Bücher gelesen werden können auch ein eReader. Ob PC, Tablet oder Smartphone, mit allen diesen Geräten können eBooks gelesen werden. Im Speziellen und auf diese Seite wird unter einem eReader ein Gerät verstanden, deren Hauptanwendungsgebiet das Lesen von eBooks ist.  meint man damit aber Geräte, deren Hauptverwendungszweck das Lesen von eBooks ist.

Geräte die für diesen Anwendungsfall zeichnen sich durch spezielle Bildschirme aus, die besonders augenschonend sind und eine gute Ablesbarkeit bieten. Zudem ermöglichen sie meist eine lange Akkulaufzeit im Vergleich zu Tablets. Die Technologie der Bildschirme wird auch E-Paper oder  E-Ink-Display genannt. Besonders die E-Ink-Displays finden eine sehr weiter Verbreitung, da der Anbieter E-Ink Holding den Markt beherrscht.

Diese Bildschirme haben den Vorteil, das sie nur für den Bildaufbau Strom benötigen, dann aber keinen verbrauchen. Damit ist es egal, ob man die Seite 30 Sekunden oder 30 Minuten anschaut. Selbst wenn der Akku dann leer ist wird die letzte Seite weiterhin angezeigt. Im Vergleich zu einem normalen Buch ist eine E-Ink Seite etwas gräulicher und dunkler.

Ein meist geringes Gewicht ist ein weiterer Vorteil von eReadern. Für Geräte mit einer 6 Zoll Bildschirmdiagonale (z.B. Kindle Paperwhite, Pocketbook Ultra, Tolino Shine, Kobo Glo uva.) liegt das Gewicht etwa zwischen 160 und 220 Gramm und damit soviel wie ein normales Taschenbuch. Kleine Geräte gibt es nur sehr wenige, aber mittlerweile einige 8 Zoll Geräte (z.B. PocketBook InkPad, TrekStor Pyrus Maxi, Bookeen Cybook Ocean). Diese liegen im Gewicht dann eher bei 300 Gramm.

Bis vor einiger Zeit gab es keine Bildschirmbeleuchtung was für viele einen großen Nachteil darstellte. Anders als bei anderen Displaytechnologien ist es bei E-Ink-Displays nicht möglich, eine Hintergrundbeleuchtung zu integrieren. Diesem begegneten die meisten Hersteller vor einigen Jahren mit einer eingebauten Frontbeleuchtung. So lässt sich nun auch bei Dämmerung oder Dunkelheit lesen. Gelöst wird dies durch LEDs im Rahmen des eReaders die eine sehr dünne Plastikfolie beleuchten. Diese Folie verteilt das Licht gleichmäßig über den Bildschirm. Aber nicht nur bei Dunkelheit, auch bei Tageslicht sorgt die Beleuchtung oft für eine bessere Ablesbarkeit.

Damit auch am Strand oder in der Badewanne einem unbeschwerten Lesevergnügen nichts im Wege steht, bieten verschiedene Anbieter nun bereits wasserdichte Geräte an. Ob es ein  PocketBook Aqua oder ein Kobo Aura H2O, diese neue Geräteklasse ermöglicht es auch im Urlaub einfach und sicher eBooks zu lesen.