Ebook Reader Test

Ebook Reader Test: Wir testen die neuesten eBook Reader für Sie mit Video und Hands-On Berichten. Ob aktueller Tolino Vision oder der neue Kindle Ice Wine, hier finden Sie die News und Informationen zu den aktuellen Geräten. Mit einem Ebook Reader Test zu den einzelnen Geräten versuchen wir einen Überblick in diesem ständig wachsenden Markt zu bieten. Mit Hilfe unseres eBook Reader Vergleich können Sie einfach eBook Reader vergleichen und sich so einen schnellen Überblick über die einzelnen Testergebnisse verschaffen. Dort erfahren Sie sofort welches Lesegeräte im Test überzeugen konnten und wer der aktuelleeBook Reader Testsieger ist.

Die besten Ebook Reader für Sie

1. Amazon Kindle Paperwhite

Kindle Paperwhite 2Der neue Kindle Paperwhite ist der aktuelle eBook Reader Testsieger unter anderem bei der Stiftung Warentest. Die zweite Generation des  Kindle Paperwhite (Kindle Paperwhite 2) von Amazon mit integrierter Beleuchtung konnte in verschiedenen Tests überzeugen.Das eInk Carta Display mit Beleuchtung lässt sich gut bedienen und bietet einen Lesekomfort der an Bücher heran reicht. Selbst im Sommer bei strahlendem Sonnenschein kann das Ergebnis überzeugen.Im Dunklen bietet das Paperwhite-Display eine gute Möglichkeit um im Bett noch ein eBook zu lesen, ohne extra Licht anschalten zu müssen. Für alle die ihre Bücher bei Amazon kaufen ist der Kindle Paperwhite das richtige Lesegerät. Es muss hier allerdings auf das ePub-Format verzichtet werden.Hier können Sie direkt mehr über den Kindle Paperwhite 2, den aktuellen Stiftung Warentest Testsieger (2/2014).Der Kindle Paperwhite wurde im Test mit 9 eReadern bei Stiftung Warentest zum Ebook Reader Testsieger und erhielt als einziger eReader die Testnote „Sehr gut“ (1,5).Direkt zum Kindle Paperwhite Test »

Amazon.de senkt Preise für Kindle Paperwhite um 20 Euro:
Kindle Paperwhite für nur 109 Euro (statt 129 Euro) bei Amazon »
Kindle Paperwhite für nur 169 Euro (statt 189 Euro) bei Amazon »

2. tolino shine

Tolino shine eReaderDer tolino shine konnte nicht nur hier sondern auch bei der Stiftung Warentest überzeugen. Im eBook Reader Test kann er durch die kleine Größe, Gewicht und die einfache Bedienung überzeugen.Dieser kompakte eBook Reader unterstützt unter anderem das ePub Format und bietet durch z.B. den eBook-Shop von Thalia eine große Auswahl an deutschen eBooks.Durch die Telekom als Partner der Tolino Allianz lässt sich mittels WLAN an vielen Hotspots in Deutschland das passende eBook herunterladen, völlig kostenfrei. Ein sehr guter eBook Reader für alle, die Wert auf das ePub-Format legen und ein gut beleuchtetes Display zu schätzen wissen. In unserer Übersicht finden sie weitere Informationen zum tolino shine.Ein toller eBook Reader für alle, die Wert auf Beleuchtung und das ePub-Format legen. Weitere Informationen zum eReader tolino shine findet Ihr in unserem ausführlichen Testbericht. Direkt zum Tolino Shine Test »

Tolino Shine Sommerangebot bei Weltbild.de: “Palmen”-Skin, 3 Sommer-eBooks, Strandtasche, Strandmatte & Strandkissen für nur 119,99 Euro (statt 149,14 Euro)
Hier zum Angebot »

3. tolino vision

Tolino-VisionDer tolino vision ebook Reader ist das neue Flagschiff aus dem Hause tolino. Wo der Vorgänger noch im Display Luft nach oben hatte bietet der neue eBook Reader mit seinem eInk-Carta Display eine sehr gute Darstellung mit integrierter Beleuchtung.Wie auch schon der erste tolino eReader unterstützt auch der tolino vision das ePub-Format und bietet somit die Möglichkeit auf ein breites Angebot an Büchern zurückzugreifen. Der eBook Reader ist noch einmal leichter geworden und liegt sehr gut in der Hand.Im ersten Ebook Reader Test konnte der eReader überzeugen. Direkt zum Tolino Vision Test »

Sommer-Bundle von Thalia.de aus tolino vision und dem Bestseller “Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand”

Zum Thalia.de Angebot »

4. Sony PRS-T3

Sony-PRS-T3-Ebook ReaderDer Sony PRS-T3 konnte wie das Vorgängermodell PRS-T2 im Test durch eine gute Bedienung und die Unterstützung ziemlich aller gängigen eBook Dateiformate überzeugen. Das flotte und kontrastreiche eInk-Display schafft ein papiergleiches Leseerlebnis. Es können Schriftart, Schriftgröße und Helligkeit nach Wunsch eingestellt werden. Sogar das Umblättern geht entweder über die Tasten oder ein Streichen über das Touch Display.Durch die integrierte Schutzhülle ist der eBook Reader ideal für unterwegs. Leider gibt es keine integrierte Beleuchtung die bei anderen aktuellen Modellen quasi zum Standard gehört.Der Sony PRS-T3 konnte im eReader Test nicht komplett überzeugen und aktuell zieht sich Sony auch mehr und mehr aus dem eBook Markt zurück. Doch ganz Abschreiben sollte man das aktuelle Modell noch nicht. Mehr und detailliertere Infos finden sich im folgenden Ebook Reader Testbericht.

Direkt zum Sony PRS-T3 Test »

Sie finden auf ebook-reader-test.org  folgende weitere Themen:

Großer Ebook Reader Vergleich

Ebook Reader verbreiten sich immer mehr und die Anzahl an Geräten ist mittlerweile schon fast nicht mehr zu Überblicken. Bei ebook-reader-test.org versuchen wie Ihnen einen Überblick über die aktuellen Ebook Reader zu geben und über Neuerungen im Ebook Markt zu informieren. Bei uns finden Sie alle wichtigen Informationen wie Ebook Reader Testberichte und technische Daten der Lesegeräte von Amazon, Tolino, Sony oder Kobo. Vergleichstabellen: Wir vergleichen Preis und Leistungsumfang der verschiedenen Ebook Reader Modelle übersichtlich in einer  Tabelle und bieten einen Überblick über die aktuelle Modelle am Markt. Mit dem Ebook Reader Vergleich gelingt es das passende Gerät zu finden. Hier finden Sie die Top Ebook Reader die aktuell auf dem Markt verfügbar sind.

Welcher eBook Reader ist der richtige?

E-Book-Reader Kaufberatung: Nicht jeder Ebook Reader passt für jeden.  In der Ebook Reader Kaufberatung geben wir Ihnen einen Leitfaden an die Hand, welche Geräteausstattung und Preisklasse zu Ihren Anforderungen wohl am besten passt. Zudem werden die wichtigsten Begriffe aus der Welt der eReader erklärt, damit Sie sich sicher zurechtfinden.  Hier informieren ».

Durch die breite Auswahl an verschiedenen eBook Readern ist es nicht einfach den richtigen eReader für die eigenen Anforderungen zu finden. Als erstes muss man herausfinden, welche Anforderungen an das Gerät gestellt werden. Nicht jeder eBook Reader ist für jeden geeignet. Daher ist es ratsam, sich vor dem Kauf eines eReaders Gedanken zu machen was für einen wichtig ist. Ansonsten laufen Sie Gefahr, das falsche Gerät zu kaufen.

Die Entscheidung für den richtigen Ebook Reader können Sie an verschiedenen Kriterien festmachen. Wird der eReader lange Zeit genutzt, ohne das es eine Möglichkeit zum Aufladen des Gerätes gibt? Oder dient er eher als Buchersatz zu Hause? Für fast alle Situationen lassen sich passende Geräte finden. Soll es ein einfacher eBook Reader sein, bei dem auf unnötige Funktionen verzichtet wird, oder soll es doch der High End eReader sein, der nicht nur für die Lektüre von Büchern geeignet ist, sondern auch Videos abspielt und für das Surfen im Internet geeignet ist? Wir haben hier eine breite Auswahl im Ebook Reader Test angeschaut, damit Sie es einfacher haben das passende Gerät zu finden. Weitere Tipps zu den Kaufkriterien finden Sie in der Kaufberatung. Darüber hinaus haben wir für verschiedene E-Reader Typen Vergleichsseiten erstellt, damit Sie die Unterschiede auf einen Blick erfassen können.

Oder doch ein Tablet?

Neben den reinen Ebook Readern wie Kindle Paperwhite oder Tolino Vision gibt es mittlerweile auch Tablets die sich als Lesegerät für den unregelmäßigen Leser eignen. Neben den üblichen Verdächtigen wie Apple iPad Air und Samsung Galaxy Note bieten auch die Hersteller von Ebook Readern mittlerweile einige interessante Geräte an. So bietet Amazon mit den Kindle Fire HD und Kindle Fire HDX zwei Geräteklassen im Tabletbereich an die sich auch als eReader eignen.

Aber auch die Tolino-Allianz bietet neben dem Tolino Shine zwei eigene Tablets an. Das Tolino Tab 7 und das Tolino Tab 8.9 bieten solide Technik für den normalen Alltagsgebrauch. Im Vergleich zu Ebook Readern sind die Tablets immer noch einiges schwerer, was bei längerem Lesen die Arme etwas ermüden kann und durch die andere Displaybauweise sind sie bei weitem nicht solche Akku-Dauerläufer wie es die reinen eReader mit ihren eInk Displays schaffen. Hier hängt es wie so oft vom Anwendungsfall ab, ob Tablet oder reiner eReader die richtige Wahl sind.