Warning: Declaration of tie_mega_menu_walker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker_Nav_Menu::start_el(&$output, $item, $depth = 0, $args = Array, $id = 0) in /www/htdocs/w0119bf0/affiliate/ebookreadertest/wp-content/themes/sahifa/functions/theme-functions.php on line 1959
Sony PRS eBook Reader Reihe - Infos, Tests, News rund um die ebook Reader aus dem Hause Sony
Startseite » Sony PRS eBook Reader Reihe

Sony PRS eBook Reader Reihe

Neben dem Amazon Kindle ist Sony mit seiner PRS eBook Reader-Reihe der größte Konkurrent in diesem Markt. Im deutschsprachigen Raum war Sony mit dem PRS-650 lange Zeit der Marktführer. Das Gerät vereinte eine hohe Verarbeitung mit guter Bedienung und einer exzellenten Formatkompatibilität. Mittlerweile konkurrieren die Japaner hauptsächlich mit Amazon und Kobo auf dem deutschen E-Book-Markt. Auch Thalia bringt mit seiner Oyo-Reihe immer bessere Reader auf den Markt.

Sony PRS-T1 – Frischer Wind im angestaubten Markt

Im Trend des umweltbewussten Verhaltens hat Sony die Verpackung des PRS-T1 im Vergleich zum Vorgänger reduziert. Das Äußere des E-Book-Readers ist die größte Veränderung. Der neue PRS eBook Reader besteht nun vollständig aus Plastik und nicht wie seine Vorgänger zum Teil aus Aluminium. Laut Sony wiegt der PRS-T1 nur 168 Gramm und ist damit der derzeit leichteste 6-Zoll-E-Book-Reader am Markt. Wie von Sony gewohnt ist die Verarbeitung trotz der Verwendung von Plastik exzellent.

Ausstattung und Display

Bei der Ausstattung hat Sony den Reader mit 2 GB internem Speicher ausgestattet, wovon 0,8 GB bereits belegt sind. Dank MicroSD-Slot kann der Speicher auf bis zu 32 GB erweitert werden. Der PRS eBook Reader verwendet dieselbe Displaytechnik wie seine Konkurrenten Amazon Kindle und Kobo Touch, ein hochauflösendes eInk-Pearl Display mit einer Auflösung von 800×600 Pixel. Dank Pinch-to-Zoom können nun Gestiken genutzt werden, um Inhalte zu verkleinern bzw. vergrößern. Im Vergleich zu Konkurrenzprodukten aktualisiert der PRS eBook Reader den Bildschirm bei jedem Seitenwechsel, wodurch kein Ghosting-Effekt entsteht.

Benutzerfreundlichkeit

Das wichtigste Kaufargument eines E-Book-Readers ist ohne Frage, wie gut sich das Gerät bedienen lässt und wie gut Texte dargestellt werden. Die WLAN-Einstellungen können sehr einfach und komfortabel vorgenommen werden und die Akkuanzeige zeigt jederzeit an, wie lange die Batterie des PRS eBook Reader noch verfügbar ist. Sobald digitale Bücher geöffnet werden, bietet der PRS-T1 zahlreiche Möglichkeiten, um deren Lesbarkeit zu verbessern. Bei EPUB-E-Books kann die Schrift angepasst werden. Mit dem neuen PRS eBook Reader erlaubt Sony sogar erstmals die Änderung der Schriftart. Insgesamt hat der Nutzer die Wahl zwischen sieben verschiedenen Schriftarten. Im Vergleich zum Vorgänger ist der PRS-T1 eine sinnvolle Erweiterung mit vielen Pluspunkten, aber auch einigen Nachteilen, wie z.B. der Materialwahl und wenigen Formatunterstützungen.