Warning: Declaration of tie_mega_menu_walker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker_Nav_Menu::start_el(&$output, $item, $depth = 0, $args = Array, $id = 0) in /www/htdocs/w0119bf0/affiliate/ebookreadertest/wp-content/themes/sahifa/functions/theme-functions.php on line 1959
Aktuelle eBook Reader im Vergleich
Startseite » Ebook Reader » eBook Reader im Vergleich

eBook Reader im Vergleich

Auch wenn gedruckte Bücher wohl niemals komplett ersetzt werden können, sind eBook Reader wie das Amazon Kindle und das Apple iPad 2 gute Alternativen, um seine digitale Buchsammlung stets parat zu haben. Natürlich werden viele das Gefühl vermissen, echte Seiten umzublättern. Auch der Geruch von Druckerschwärze und Papier fehlt. Was die meisten Leser nicht vermissen werden, ist das hohe Gewicht der Bücher, denn ein eBook Reader kann Tausende Bücher in digitaler Form abspeichern. Öffentliche Büchereien bieten mittlerweile die Möglichkeit an, eBooks auszuleihen. So muss man sich nicht an den Öffnungszeiten orientieren und kann die Bücher jederzeit leihen. Nahezu alle eBook Reader wie das Amazon Kindle und das beliebte Tablet iPad 2 aus dem Hause Apple verfügen über hochwertige LCD-Bildschirme und WLAN bzw. 3G. Dadurch kann man sich auch unterwegs mit dem Internet verbinden und eBooks herunterladen.

Amazon Kindle

Obwohl Tablets wie das Apple iPad 2 eBook Reader überflüssig machen sollen, verkauft sich das Amazon Kindle in der nun mehr 4. Generation sehr gut. Wie auch der Vorgänger verfügt das Amazon Kindle 4 über ein 6 Zoll großes Display. Da Amazon bei der aktuellen Generation auf die Tastatur verzichtet, erscheint der Bildschirm allerdings größer. Die Auflösung beträgt 600×800 Pixel und eignet sich bestens für die Darstellung von Büchern. Im Bereich der Hardware hat sich das Amazon Kindle nicht geändert. Nach wie vor kommt ein E-Ink-Display zum Einsatz, welches ein gestochen scharfes Bild liefert und herkömmliche LCD-Bildschirme bei Weitem übertrifft. Ein Nachteil des E-Ink-Displays ist die Tatsache, dass lediglich 16 Graustufen dargestellt werden können und somit keine Bilder in Farbe möglich sind. Mit einem Speicher von rund 2 Gigabyte bietet das Amazon Kindle eigenen Angaben zufolge Platz für etwa 1.400 digitale Bücher.

Apple iPad 2

Das Tablet aus dem Hause Apple ist ein echter Allrounder und wird dank den passenden Apps zum eBook Reader. Das Apple iPad 2 ist seit April 2011 im Handel erhältlich und noch beliebter als der Vorgänger. Das Apple iPad 2 ist in mehreren Varianten verfügbar, standardmäßig bieten alle Modelle Wi-Fi und 16GB Speicher. Die besseren Versionen bieten neben Wi-Fi auch 3G und bis zu 64GB Speicher. Im Bereich Verarbeitung zeigt sich Apple wie immer von seiner besten Seite und liefert eine tadellose Qualität. Im Vergleich zum Vorgänger ist das Apple iPad 2 nur noch 8,8mm dick. Neue LCD-Bildschirme mit IPS-Technik und einer Größe von 9,7 Zoll kommen nun im iPad zum Einsatz, was sich sofort bemerkbar macht. Diese LCD-Bildschirme übertreffen die Qualität der älteren LCD-Bildschirme bei Weitem. Im Bereich Software kann das Apple iPad 2 dank dem App Store punkten. Standardmäßig wird das Apple iPad 2 mit Apples eigener Buch-App, iBooks genannt, ausgeliefert. Optional können aber auch alternative Programme aus dem App Store geladen werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*