Warning: Declaration of tie_mega_menu_walker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker_Nav_Menu::start_el(&$output, $item, $depth = 0, $args = Array, $id = 0) in /www/htdocs/w0119bf0/affiliate/ebookreadertest/wp-content/themes/sahifa/functions/theme-functions.php on line 1959
PocketBook Ultra erst Ende Juli
Startseite » Ebook Reader » PocketBook Ultra erst Ende Juli

PocketBook Ultra erst Ende Juli

Pocketbook Ultra Ebook Reader
Wer schon auf den neuen PocketBook Ultra eBook Reader gewartet hat muss sich noch etwas länger gedulden. Laut Lieferaussagen verschiedener Online-Shops kommt der eReader erst mit einiger Verspätung in die virtuellen Regale. Der neue Reader von PocketBook mit eInk Carta Display war eigentlich für den Juni angekündigt. Die Auslieferung scheint sich nun aber noch zu verzögern.

Auf Amazon.de wird der Verkauf für den 20. Juli angekündigt. In anderen Shops gibt es gar kein konkretes Datum mehr. Bleibt erst einmal abzuwarten, ob es beim 20. Juli bleibt oder ob hier noch einmal geschoben werden muss.

Wer schon einen entsprechenden eBook Reader vorbestellt hat muss sich weiter gedulden. Vielleicht wird die Zeit genutzt um noch letzte Fehler zu korrigieren.

Viel eReader, hoher Preis

Der eReader wird wie andere PocketBook eReader in der Vergangenheit auch wieder eine Menge Funktionen mitbringen. Besonders sticht die integrierte Kamera hervor und sorgt für Diskussionen über Sinn oder Unsinn einer solchen Funktion.

Der PocketBook Ultra ist nach Tolino Vision und Kindle Paperwhite der dritte hier erhältliche eReader mit eInk Carta Display. Zudem gibt es eine neue Software und Bedienoberfläche. In den Screenshots wirkt die Bedienung übersichtlicher und einfacher. Hier muss sich noch zeigen, wie es in der Praxis aussieht. Von PocketBook hervorgehoben wurde besonders die Kamera die eine OCR-Funktion besitzt und damit automatisch den Text im aufgenommenen Bild umwandeln kann.

Es muss sich vor allem zeigen ob der Preis von 169 Euro gerechtfertigt ist und ob es genügend Kunden gibt, die sich davon nicht abschrecken lassen. Besonders seit Amazon beim Kindle Paperwhite gerade erst die Preise deutlich gesenkt hat. Mit 109 Euro ist der Paperwhite  ganze 60 Euro günstiger als der Ultra. Hier wird es interessant zu beobachten sein, wie sich der Preis ggf. auf den Absatz auswirkt. Ob die Masse an Extras hier den Preis rechtfertigt wird sich dann noch zeigen.

Jetzt bei Amazon vorbestellen »

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*