Warning: Declaration of tie_mega_menu_walker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker_Nav_Menu::start_el(&$output, $item, $depth = 0, $args = Array, $id = 0) in /www/htdocs/w0119bf0/affiliate/ebookreadertest/wp-content/themes/sahifa/functions/theme-functions.php on line 0
Ebook Reader Guide zu Weihnachten 2013
Startseite » Allgemein » Ebook Reader Guide Weihnachten 2013

Ebook Reader Guide Weihnachten 2013

Weihnachten Ebook Reader Guide 2013

Weihnachten Ebook Reader Guide 2013

Weihnachten rückt unaufhaltsam näher und damit auch die Zeit der Weihnachtsgeschenke.

Immer noch unter dem TOP 10 der Weihnachtsgeschenke  liegen Bücher.  Zudem  haben sich auch elektronische Helferlein als gutes Geschenk erwiesen. Daher liegt es nur nahe, dies beides zu kombinieren und vielleicht einen Ebook Reader unter den Baum zu legen. Dies ist aber nicht so einfach, da es mittlerweile eine große Auswahl an eReadern gibt und auch unzählige Ebook Reader Tests zur Verfügung stehen. Daher versuchen wir an dieser Stelle gar nicht einen kompletten Überblick über den Markt zu geben, sondern schlagen für verschiedene Anwendungsfälle die beliebtesten Geräte vor. Diese Aufstellung erhebt hier keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern dient eher als Orientierung.

Auch werden wir hier nicht im Detail auf alle Funktionen der einzelnen Geräte eingehen, sondern die wichtigsten Funktionen herausstellen. Wer sich noch genereller über die unterschiedlichen Ebook Reader Varianten informieren will, dem sei die Kaufberatung empfohlen. Hier werden einige Themen noch etwas detaillierter aufgegriffen.

Grob lassen sich die eReader, die wir hier zusammengestellt haben in zwei Kategorien einteilen. Beleuchtete eBook Reader und  unbeleuchtete eBook Reader. Dazu haben wir noch eine kleine Auswahl an handlichen Tablets dazu genommen, die von vielen auf Grund ihrer Vielseitigkeit beliebt sind, da Sie neben der Funktion als eReader auch noch weitere Funktionen mitbringen.

 

 1. Ebook Reader mit Beleuchtung

In dieser Gruppe tummeln sich die Ebook Reader, die ein beleuchtetes Display vorweisen können. Bei den  hier vorgestellten Readern ist es meist ein E Ink Displays mit indirekter Beleuchtung. Diese Technik bietet verschiedene Vorteile. Zum einen ist es bei diesen Geräten egal, wie die Lichtverhältnisse sind. Ob im Bett ohne Lampe, oder in der Abenddämmerung hier kann ohne weitere Hilfsmittel gelesen werden. Auch bei Tageslicht hilft die Beleuchtung, da hierdurch das Kontrastverhältnis erhöht wird und so ein ermüdungsfreieres Lesen ermöglicht wird.

Auch wenn die Technik für fast alle eReader  grundsätzlich gleich ist, gibt es doch durch unterschiedliche Produktionen und Softwarekonfigurationen Unterschiede in Beleuchtung und Funktionsumfang. Daher nun zu den Geräten.

 Kindle Paperwhite 2

Der Klassiker von Amazon der Kindle Paperwhite der neuesten Generation bietet im Vergleich zu den Konkurrenten einige Vorteile. Als Bildschirmtechnologie wird hier E-Ink Carta genutzt. Der Nachfolger des im Markt verbreiteten E-Ink Pearl wird aktuell exklusiv von Amazon verwendet und bietet die beste Lesbarkeit am Markt. Dazu wurde die Beleuchtung weiter optimiert, so dass Ausleuchtung wie auch Farbtemperatur nun als angenehmer wahrgenommen werden. Der Vorgänger war bereits Testsieger bei der Stiftung Warentest und wurde eben nun noch an einigen Stellen verbessert.

Kindle PaperwhiteZudem wurde die Software so konzipiert, dass hier die Einstiegshürden recht gering sind und so einfach in ein Lesevergnügen gestartet werden kann. Als negativer Punkt wird an manchen Stellen die enge Bindung an Amazon und den Kindle-Shop gesehen. So können fast ausschließlich Bücher über diesen Weg bezogen werden und manch offene eBook Formate wie ePub werden nicht unterstützt.

Insgesamt bietet sich hier aber ein Paket, das mit dem besten Display am Markt, sehr guter Beleuchtung und einfacher Software punkten kann.

Neben Amazon kann der Kindle auch bei Mediamarkt, Saturn oder Staples erworben werden.

Preis: 129 EUR

Kindle Paperwhite 2 bei Amazon »

 

Tolino Shine

Die deutsche Konkurrenz zum eben vorgestellten Paperwhite. Mit dem Tolino Shine hat die Tolino-Allianz der großen deutschen Buchhändler einen eigenen eBook Reader herausgebracht, der mittlerweile auch in der 2. Generation verfügbar ist. So wurde im Vergleich zur ersten Generation die Darstellung noch einmal verbessert. Als Display kommt ein eInk Pearl Display zum Einsatz.

Tolino shine eReader

Die Beleuchtung ist relativ gleichmäßig und gut für den Lesefluss nicht störend. Auch wurde die Software im Vergleich zum ersten Tolino Shine verbessert und bietet nun neben Notizfunktionen und Wörterbüchern weitere Funktionen, die mittlerweile Standard sind.

Preislich liegt der Tolino Shine Reader 30 EUR unter dem Paperwhite und bietet daher hier eine gute Alternative.

Der Tolino Shine ist die günstige Antwort aus Deutschland auf den Kindle Paperwhite. Wenn Sie die Filialisten vor Ort unterstützen wollen und auch noch den einen oder anderen Euro sparen wollen ist dies das richtige Gerät.

Update: Bis zum 22.12. gibt es mit dem Gutscheincode GRATISTASCHEXMAS bei Thalia.de eine Neoprentasche (Wert 15 EUR) kostenlos dazu.

Wird von den großen Buchhandelsketten Thalia, Weltbild / Hugendubel angeboten.

Preis: 99 EUR

 

2. Ebook Reader ohne Beleuchtung

Hier finden Sie die langsam abnehmende Gruppe an Ebook Readern die über keine Beleuchtung verfügen. Zwar haben fast alle neuen Reader mittlerweile ein beleuchtetes Display, es gibt aber entweder im Niedrigpreissegment aber auch an anderen Stellen noch eReader, die auf eine Beleuchtung verzichten. Da es bis vor kurzem auch noch der Standard für eBook Reader war, werden wir auch hier einige Reader betrachten.

Sony PRS-T3 (-T3S)

Sony zählt schon länger zu den Anbietern von Ebook Readern und hat hier viel Erfahrung sammeln können. Mit der Neuausrichtung der Produkte wurde die Auswahl an unterschiedlichen eReadern zurückgefahren und so gibt es aktuell immer nur ein aktuelles Gerät im Angebot. Der Sony PRS-T3 oder auch PRS-T3S (Version ohne Hülle) zeichnet sich durch eine recht kompakte Bauform aus. Zudem verfügt das Gerät im Vergleich zu vielen anderen noch über richtige Tasten unterhalb des Bildschirms.

Sony PRS-T3SAls Clou verfügt der Sony PRS-T3 über ein eingebautes Front-Cover, das sich vollflächig über den Bildschirm legt. Die Bedienung ist einfach und intuitiv. Vom Funktionsumfang muss sich das Sony PRS-T3 auch nicht verstecken. Gut bei diesem Gerät ist die Möglichkeit, den Reader mit unterschiedlichen Shops zu verknüpfen. So lässt sich der bevorzugte eBook-Shop einstellen. Z.B. bei einem Gerät das bei ebook.de gekauft wurde kann entweder der Sony Store auch der ebook.de Store ausgewählt werden.

Durch die Zusammenarbeit von ebook.de (Libri) mit kleineren Buchhandlungen können diese auch entsprechend gefördert werden.

Wer nicht auf einen beleuchteten eReader angewiesen ist findet mit dem Sony PRS-T3 ein gutes Gerät zu einem fairen Preis.

Kann bei ebook.de,  Mediamarkt, Saturn und bei verschiedenen Elektronikhändlern erworben werden.

Preis: ab 99 EUR

Sony PRS-T3S bei ebook.de »

 

Amazon Kindle

Der Kindle vom Amazon in der Basisversion gehört schon fast zu den Urgesteinen der Ebook Reader. Er wurde zwischenzeitlich etwas verbessert und auch die äußere Form hat sich leicht verändert im Laufe der Zeit. Mittlerweile gehört der Amazon Kindle zu den einfachen und günstigen eBook Readern die einen guten Einstieg in den Markt der eReader bieten.

Kindle 4Die neueste Version der Kindle 4 bietet ein im Vergleich zu den Vorgängern verbesserten eInk Pearl Display, verzichtet aber auf ein Touchscreen, was beim Lesen nicht stört, aber bei der Eingabe von Notizen die über eine virtuelle Tastatur per Steuerkreuz erstellt werden müssen vermisst man die Touchfunktion anderer Geräte.

Hervorzuheben ist noch das geringe Gewicht von nur 170 Gramm, das sich bei langen Lesen positiv bemerkbar macht. Zudem bietet sich der Kindle mit einem Preis von aktuell nur noch 49 EUR sehr gut als Einsteigergerät an. Wie schon beim Sony PRS-T3 muss man sich nur im klaren sein, dass hier die Beleuchtung nicht mit an Bord ist.

Wird von Amazon.de, Mediamarkt, Saturn  und Staples angeboten.

Preis: 49 EUR

Amazon Kindle bei Amazon »

 

3. eReader Tablets

Neben den reinen Ebook Readern bieten sich auch Tablets als eReader an. Zwar ist hier die Akku-Laufzeit meist kürzer und auch das Lesen auf einem LCD wird von manchen als anstrengender als auf einem eInk Display empfunden. Trotzdem bieten Tablets auch den Vorteil, dass hier meist ein Farbdisplay verbaut ist und darüber hinaus kann das Gerät auch zum Surfen im Internet, wie auch für andere Dinge genutzt werden.  Wer nur zwischendurch ein Ebook lesen möchte und kein weiteres Gerät neben einem normalen Tablet anschaffen will kann auf diese Möglichkeit zurückgreifen.

Amazon bietet für seine eigenen Tablets, aber auch für iPad und Co. Apps an, mit denen Bücher aus dem Kindle-Store gelesen werden können. Andere Anbieter haben hier auch Möglichkeiten geschaffen, unterschiedliche EBook Formate auf Tablets anzuzeigen und zu lesen.

 

Ein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*